Intervention, Performance, Objekte
Performer: Barbis Ruder, Florian Buder
13.12.2013, Schwanzer Trakt, Universitaät für angewandte Kunst

Für einen geplanten Umau des Schwanzer Traktes wurden 10 Mio. € augegegeben. Diese Planung ging an den Bedürfnissen des Hauses vorbei, der Entwurf wird vorraussetzlich nicht umgesetzt. Im Zuge dieser Maßnahmen wurde auch das Gebäude vermessen, es wurde weiterhin nicht saniert und zum Teil mit Bohrungen weiter beschädigt.
Vermessen zweifelt die Maßnahmen und das Handeln im Fall Schwanzertrackt als „vermessen“ an, und behauptet selbst - nicht weniger vermessen - in der Kombination Training & Vermessen, bessere und schnellere Ergebnisse zu erzielen. Gleichzeitig werden zwei Dinge (Arbeit + Training) in einem Atemzug erledigt.
Zwei Trainingsgruppen habe so in einem Workout alle 9 Stockwerke des Gebäudes neu vermessen. Die neuen Markierungen geben vor Ort die aktuellen Werte des Gebäudes an.

Photos: Wolfgang Obermair, Eva Chytilek