Upcoming & Running

 

PITCH CONTROL

Einschreibung des Körpers in eine Architektur

Dominikanerkirche Krems

15. Mai 2021 bis 13. Juni 2021

Pitch Control Sujet

Foto: Suchart Wannaset

 

In der Ausstellung PITCH CONTROL (zu deutsch „Tonhöhenregelung“ ) in der Dominikanerkirche Krems verhandelt die Künstlerin den Grundton/Kammerton „A“. Die neuen Arbeiten sind von der gotischen Architektur und dem Verhältnis vom Körper zum Raum inspiriert. Das Zentrum der künstlerischen Installation bildet das Werk A - a Three Body Problem. Die physische Arbeit besteht aus drei Teilen: Einem Instrument in Form einer Skulptur, einem Chor als Videoarbeit und der Einschreibung selbst als Bild.

Die Komposition für das Instrument ist eine Performance für Körper, Seele und Geist und kann von mehreren befreundeten Menschen unter Anleitung der Künstlerin gleichzeitig bespielt werden. Sie geben gemeinsam einen Takt an. Das Instrument schwingt wie ein Metronom in- und gegeneinander. Es bleibt spannend, ob es einen Kipppunkt gibt und wie Gleichgewicht hergestellt werden kann.

Die Schwingung des Instruments kann auch über eine Augmented Reality Installation mit Hilfe des Smartphones eingesehen werden. Das animierte Modell zeigt die Bewegung und erweitert den Raum um eine digitale Komponente. Die Umsetzung dieser Installation erfolgt in Kooperation mit dem Artificial Museum. Die Arbeit wird während der Ausstellung online und in der Dominikanerkirche sichtbar sein.

Idee, Konzept, Produktion:
Barbis Ruder

Instrument:
Architektur & Projektleitung: Philipp Reinsberg
Umsetzung: Helmuth Fahrner, Josef Loibner – art event,
Dank an: Christoph Muser, Hans Schabus

Foto & Video
Kamera: Suchart Wannaset
Support: Laura Steinl
Kostüm: Peter Holzinger
Dank an: Brigitte Kowanz/Transmediale Kunst

AR
Litto/Daniela Weiss / Artificial Museum

Kurator
Gregor Kremser

 

Die Ausstellung findet unter Einhaltung der geltenden Covid19-Schutzmaßnahmen statt.
Mit freundlicher Unterstützung des bmkös und der Bildrecht GmbH.

Museumkrems
Körnermarkt 14, 3500 Krems, Tel. 02732/801-571
Öffnungszeiten: täglich 10-18 Uhr

Recent Projects

Archive

 

10. Juni 2020, 20:30 Uhr

Live-Streaming mit Abstand aus dem großen Saal des Wiener WUK:

Link: WUK performing arts

 

-> Rewatch the LIVE STREAM here <-

 

Eine Krankheit grassiert in der Gesellschaft, übertragen von den kalt leuchtenden Bildschirmen unserer Smartphones und Laptops. Ihr Name ist ein Synonym für Selbstoptimierung, Individualisierung und Radikalisierung – INFLUENCA. Die Grundwerte in der bereits mutierten und infizierten Arbeitswelt sind einfach: Sei gut drauf, setze deinen Beziehungsstatus auf neoliberal, sei nicht bestechlich, nur finanziell beeinflussbar. Barbis Ruder alias DDr. Ruder und ihr Team starten in HOW TO GO VIRAL die Behandlung.